Blog - Informationen von uns für Sie!

Kontaktformular DSGVO konform einrichten

Kontaktformular DSGVO konform einrichten

Die Datenschutz-Grundverordnung ( DSGVO ), welche seit dem 25. Mai 2018 in Kraft ist, dient als Schutz für personenbezogene Daten. Bei allen Abfragen von Daten über ein Kontaktformular steht das Gebot der Datensparsamkeit im Vordergrund. Es dürfen nur die Daten erhoben werden, die für die Beantwortung einer Anfrage notwendig sind. Die erhobenen Daten dürfen nur für den entsprechenden Zweck – hier Beantwortung einer Anfrage – erhoben werden und sind nach Zweckerfüllung zu löschen. Schließlich muss der Anfragende auch über die Art und den Umfang der erhobenen Daten informiert werden. Wie kann man diesen Anforderungen also möglichst geschickt gerecht werden?

 

Pflichtfelder

Ein besonderes Augenmerk ist auf die Deklarierung von Angaben im Kontaktformular als Pflichtangaben zu werfen. Aufgrund der oben genannten Prinzipien sollte nach Möglichkeit nicht jede Angabe als Pflichtangabe festgelegt werden.

Als essentielle Angaben im Kontaktformular gelten Name und E-Mail-Adresse des Anfragenden, sowie natürlich die Eingabe des Anliegens. Problematisch ist insbesondere die Abfrage der Telefonnummer des Anfragenden. Aus Gründen der Datensparsamkeit darf eine Telefonnummer nur als Pflichtfeld gekennzeichnet werden, wenn sie zur Erfüllung von Geschäftszwecken unbedingt notwendig ist. Dies dürfte bei einem allgemeinen Kontaktformular jedoch in der Regel nicht der Fall sein.

 

DSGVO Lösung für Kontaktformulare

Die Lösung ist relativ einfach. Folgende Punkte sollten im Bezug auf die Datenschutz-Grundverordnung bei Kontaktformularen umgesetzt werden:

  1. Die Website muss ein SSL-Zertifikat haben (HTTPS),
  2. Die Website muss die E-Mails über SMPT bzw. TLS versenden,
  3. Eine Datenschutzerklärung sollte eingebunden werden.

 

Widerruf und Löschung ermöglichen

Des Weiteren muss der Website-User für die Datenerhebung seine Zustimmung aktiv erteilen, also zum Beispiel durch Anklicken einer Checkbox neben einem Erläuterungstext. Und noch mehr: Es muss auf die Möglichkeit des einfachen Widerrufs und der Löschung personenbezogener Daten in einer Datenschutzerklärung hingewiesen werden.

 

Dieser Blog-Eintrag dient allein als gut gemeinter Tipp. Es stellt keine Rechtsberatung dar und kann auch keine Rechtsberatung ersetzen. Haben Sie Fragen zur Erstellung eines DSGVO komformen Kontaktformular? GF-Websolutions steht Ihnen gern für Fragen zur Verfügung. Nehmen Sie Kontakt zu uns auf!